Klettergruppe

Die Klettergruppe ist sehr aktiv, wir klettern das ganze Jahr über, drinnen wie draußen.

In der näheren Umgebung wird jede Woche mehrfach geklettert. Als zentrales Kommunikationsmittel nutzen wir einen E-Mail-Verteiler, die Absprachen leben daher auch von einer gewissen Kurzfristigkeit.

Natürlich zieht es uns auch des öfteren an fernere Orte, hier ist dann natürlich mehr Planung gefragt. Wir besuchen klassische Sportklettergebiete wie das Frankenjura oder die Vogesen, es werden aber auch Südfrankreich oder die Kanaren angesteuert. Wir stellen uns niedrigen Problemen, wie Bouldern in Fontainebleau, aber auch hohen Herausforderungen in den Dolomiten oder am Wilden Kaiser.

Interessierte Kletterer

Egal ob ihr erst den Einsteigerkurs hinter euch habt oder schon alte Hasen seid, wir freuen uns immer über nette Kletterer. Schreibt mich einfach an und wir klären dann, wie und wo ihr uns kennen lernen könnt. (Dennis Hering, E-Mail)

Wöchentliches Klettern

In den Wintermonaten zwischen Oktober und April treffen wir uns jeden Donnerstag ab 17 Uhr in der Kletterhalle BronxRock in Wesseling. Meldet euch hierfür bitte an, alle Details könnt ihr den Terminen aus dem Kalender entnehmen.

In den übrigen Monaten findet man uns dann in den Basaltsteinbrüchen von Ettringen und Kottenheim. Hier erfolgt die Abstimmung über unseren Mail-Verteiler.

Gruppenabende

Wir treffen uns jeden ersten Freitag im Monat um 19:00 Uhr, entweder im Sektionszentrum oder nach Absprache in einer Location in der Umgebung.

Sonntags Klettern

Klar klettert man zur Sommerzeit so oft wie möglich draußen am Fels. Im Winter dagegen träumt die Kletterwelt lieber davon und müht sich in oft überfüllten, schmutzigen und wahlweise stinkenden oder zugigen Hallen ab, um fit für den Sommer zu werden.

Aber es geht auch anders. So möchten einige aus der Klettergruppe auch im Winter bei schönem Wetter und vorwiegend an Sonntagen draußen nahe gelegene Klettergebiete aufsuchen.

Die aktuellen Veranstaltungen der Klettergruppe sind hier zu finden

Gruppenleiter

Dennis Hering