Aufbau einer legalen Mountainbike-Strecke für Königswinter/ Bonn zum Schutze der Natur

Mountainbiken erfreut sich zunehmend mehr an Beliebtheit und dies nicht immer zur Zufriedenheit aller Beteiligten. Im 7Gebirge ist das Mountainbiken nur auf vereinzelten breiten Wegen erlaubt. An Wochenenden, wo diese Wege eh schon überfüllt von Wanderern sind, ist der Konflikt zwischen Wanderern und Mountainbikern vorprogrammiert.

Viele ambitionierte Mountainbiker hegen zudem den Wunsch auch abseits der vollen „Wald-Autobahnen“ ihr Hobby auszuführen. Im 7Gebirge wird dies mit einer hohen Strafe geahndet.

Daher wurden die Forderungen lauter und unter der aktuellen Coronasituation letztlich so dringend, dass ein legaler Flowtrail (ein spezieller Streckentyp nur für Mountainbikes) im Raum Königswinter/ Bonn erschaffen werden soll.

Wichtig ist aber, dass dieser vollständig von den existierenden Wanderwegen entkoppelt ist, um Konflikte zwischen Wanderern und Mountainbikern zu vermeiden. Daher sollen außerhalb des Naturschutzgebietes 7Gebirge, an geeigneten Standorten, eigenständige Flowtrails errichtet werden, um die Mountainbiker von den Wanderwegen zu holen und illegale Eigenbauten von Bikeparks im Naturschutzgebiet zu verhindern.

Zurzeit läuft eine Petition, die ein Stimmungsbild der Mountainbiker einholen soll, um die Bedeutung eines solchen Projekts der Politik zu verdeutlichen und Unterstützer zu sammeln.

Der DAV Siegburg findet die Petition unterstützenswert und spricht sich für die Errichtung legaler MTB Strecken im Bereich Königswinter/ Bonn aus.

Schaut euch gerne die Petition mal an und gebt eure Unterstützung ab.

Wer des Weiteren Interesse hat, das Projekt tatkräftig zu unterstützen, wendet sich gerne an Lukas Baur.

Zur Petition:

https://www.openpetition.de/petition/online/aufbau-einer-legalen-mountainbike-strecke-fuer-koenigswinter-bonn-zum-schutze-der-natur

Bildverweis: Mit freundlicher Genehmigung durch die Flying Metal GmbH.